14.03.2011 //
Zwei klare Niederlagen für Herren 3

Am Freitagabend mussten man beim TSV Holzmaden IV antreten. Nach der knappen Hinspielniederlage (7:9) konnte man mit einem ausgeglichenen und spannenden Spiel rechnen. Leider kam dann alles wieder anders. Das erste Doppel von Maetzing/Auer ging im 5. Satz mit 11:9 verloren. Danach ließen Winterling/Klüberspies nichts anbrennen und servierten ihren Gegner mit 1:3 ab. Auch das dritte Doppel mit Kächele/Steiger konnten sich mit 2:3 durchsetzen. Danach war es allerdings mit weiteren Punktgewinne vorbei. Die Einzel gingen alle an den Gegner. Man muss allerdings dazu sagen, dass einige Spiele knapp ausgingen, es reichte halt nicht zum Punkten. Somit verlor man klar mit 9:2.
Am Sonntagmorgen kam dann der Tabellenzweite TSV Jesingen VI. Alle drei Doppel gingen an den Gegner. Im Einzel musste sich Winterling erst im 5. Satz geschlagen geben. Auer war bei seinem Gegner total überfordert. Sang und klanglos ging er unter. Auch Klüberspies und Kächele verloren mit 0:3. Als alle mit einer klaren 0:9 Niederlage rechneten schlug unser "Oldie" Fred zu. Es ließ seinem Gegner nicht den Hauch einer Chance. Mit 3:1 machte er den ersten Punkt perfekt. Manuela Kammerer musste sich dann trotz tapferer Gegenwehr dem Jesinger mit 1:3 geschlagen geben. In seinem zweiten Einzel drehte dann Winterling den Spieß herum und siegte im 5. Satz. Auer konnte sich überraschend gegen seinen Gegner mit 3:1 durchsetzen. Ein knappe Niederlage von Klüberspies bedeutet dann das Ende der Aufholjagd.
Somit verlor man mit 3:9. Immerhin konnte man noch drei Spiele für sich verbuchen.
Sollten wir in den beiden noch ausstehenden Spiele keine Punkte mehr sammeln, so werden wir den letzte Platz nicht mehr verlassen können.